Share
+

Reglement für die Zuschauer

Zuschauerregelung Arena di Verona Opernfestival

ADDENDUM REGLEMENT ZUSCHAUER SOMMERFESTIVAL 2020 “NEL CUORE DELLA MUSICA”

Verona, 19. Juni 2020

 

Wegen der  Pandemie Covid-19  mussten  die  51 Aufführungen auf dem Spielplan des Opernfestivals 2020 der Arena von Verona abgesagt werden; sie wurden auf das kommende Jahr 2021 verschoben

Das Abklingen des sanitären Notstands hat es uns aber vor kurzem ermöglicht, ein alternatives Festival zu planen, das Sommerfestival 2020 “Nel cuore della Musica” (Im Herzen der Musik) mit völlig verschiedenen Merkmalen.  Auf dem Programm stehen  11 Eventabende in Konzertform, mit der Bühne im Zentrum des Amphitheaters; die Anordnung der Sitzplätze ist aufgrund  der z.Z. gültigen Vorschriften zur Bekämpfung der Pandemie  Covid-19 völlig anders gestaltet.

Alle Sitzplätze für das Sommerfestival  2020 sind ausschlieβlich nummerierte Stufenplätze, ohne Sitz und Rückenlehne.

Alle auf dem Spielplan des  Sommerfestivals 2020 “Nel cuore della Musica”  aufgeführten Werke haben einen einzigen Akt von einer Dauer von ca. 70 Minuten, auβer die Vorstellung am 25. Juli die wird einen einzigen Akt  von einer Dauer von ca. 120 Minuten gehabt. Alle Vorstellungen werden ohne Pause, in Beachtung der neuen Sicherheitsprotokolle und  Sonderanleitungen aufgeführt. 

 

Vorliegendes Addendum ändert und/oder ergänzt die vertraglichen Bedingungen des Z.z. gültigen  “ZUSCHAUERREGLEMENTS – ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FŰR DIE ZUSCHAUER ”; es ist auf der offiziellen Website  www.arena.it  in den jeweils angegebenen Punkten  einsehbar.

 

II. ANNULLIERUNG /UNTERBRECHUNG BEI SCHLECHTEM WETTER

 

  • Alle auf dem Spielplan des  Sommerfestivals 2020 “Nel cuore della Musica”  aufgeführten Werke haben einen einzigen Akt von einer Dauer von ca. 70 Minuten, auβer die Vorstellung am 25. Juli die wird einen einzigen Akt  von einer Dauer von ca. 120 Minuten gehabt. Alle Vorstellungen werden ohne Pause, in Beachtung der neuen Sicherheitsprotokolle und  Sonderanleitungen aufgeführt.

  • Sollte während der Aufführung Schlechtwetter eintreten, kann diese zu Ende geführt warden, aber nur in Klavierbegleitung; in diesem Fall ist kein Anspruch auf Rückerstattung zugelassen;

  • Beschränkt auf das Sommerfestival 2020, sollten die Wetterbedingungen die regelmäβige Abwicklung der Aufführung nicht erlauben, behält sich die Stiftung Arena das Recht vor, den Beginn der Aufführung bis zu 90 Minuten aufzuschieben, bevor eine etwaige Annullierung der Aufführung angekündigt wird;

  • Für einige Aufführungen auf dem Spielplan des Sommerfestivals 2020 besteht die Möglichkeit, diese an einem anderen Tag nachzuholen (Datum ist auf der Eintrittskarte angegeben) sollte die Aufführung aufgrund von Schlechtwetter abgesagt werden. Für diese Aufführungen gilt der Anspruch auf eine Rückerstattung ausschlieβlich im Falle einer Annullierung auch der zweiten Aufführung aufgrund von Schlechtwetter.

 

IV. ZUGANG

  1. ZULASSUNG | ÖFFNUNGSZEIT

  2. Die Tore zur Arena anlässlich des Sommerfestivals 2020 werden 90 Minuten vor Beginn der Aufführung geöffnet.  Aus Aufbaugründen kann die Uhrzeit der Zulassung verspätet werden.

 

V. EINGANG

 

Für das Sommerfestival 2020  sind für die Zuschauer folgende Eingangstore vorgesehen:

 

 TORE

GERADE PLÄTZE

UNGERADE PLÄTZE

A DONORS                   

1

1

C SEKTOR NR. 1 - Paare  ROSA

1

1

D SEKTOR NR. 2 – Einzelperson  PINK

8  + 13

61 + 66

D SEKTOR NR. 2 - Paare  PINK

8 + 13

61 + 66

F SEKTOR NR. 4 - Einzelperson HELLGRŰN

17

61

J SEKTOR NR. 3 - Einzelperson VIOLETT

6 + 11

63 + 68

K SEKTOR NR. 3 - Paare  VIOLETT    

6  + 11

63 + 68

L SEKTOR NR. 5 - Paare  GRŰN

13

61

P SEKTOR NR. 6 - Einzelperson DUNKELGRŰN   

15

59

Y Zuschauer mit Behinderungen – Nummerierte Plätze NUMMERIERT

4

4

 
Bevor die Zuschauer an den Eingangstoren zugelassen werden, müssen sie sich den Sicherheitskontrollen des dazu befähigten Peronals unterziehen mittels fixen oder tragbaren Metalldetektoren oder auch kurzen Sichtkontrollen  (Art. 5 Buchstabe C  Ministerialdekret D.M. 06/10/2009), die an den Vorfilterungsdurchgängen erfolgen. Das Personal ist auβerdem dazu befähigt, Inspektionen zu verlangen und den Eintritt mit Gegenständen, die innerhalb des Amphitheaters verboten,  sind zu untersagen.  

VII. DIENSTLEISTUNGEN

Wenden Sie sich für alle Erfordernisse an das zuständige Saalpersonal.


Im Amphitheater stehen dem Publikum folgende Dienstleistungen zur Verfügung:

  • Verkauf von Kissen
  • Verkauf von Libretti, Programmen der Stiftung  Arena di Verona
  • Kein Garderobendienst vorgesehen

 

VIII. FUNDBŰRO


Aufgefundene Gegenstände können direkt dem zuständigen Saalpersonal ausgehändigt werden.

Email: direzione.sala@arenadiverona.it 


Die innerhalb Ende des Festivals nicht angeforderten Gegenstände werden dem Fundbüro der Gemeinde Verona, Tel. +39 045 8079341 übergeben.

 

IX. WEITERE VERHALTENSVORSCHRIFTEN IM AMPHITHEATER

 

  • Für die Sektoren 1 und 2:
    Erfordert wird eine elegante Kleidung, dem Anstand des Theaters angemessen (Mindestanstand für Herren lange Hose und Hemd. NICHT ZUGELASSEN SIND Z.B.: SHORTS, UNTERHEMDEN,  SLIPPERS, SPORTBEKLEIDUNG, STRANDBEKLEIDUNG, USW.);

 

im gesamten Amphitheater:


  1. ist es untersagt zu rauchen, einschlieβlich elektronische Zigaretten;

    Handys sind vor Beginn der Aufführung auszuschalten;

    Fotoaufnahmen mit oder ohne Flash sowie Audio- und Videoaufzeichnungen ohne jegliche Genehmigung sind untersagt;

    Es ist strengstens verboten, Umzäunungen, Trenngerüste und Strukturen  in der  Arena zu be/überklettern;

    Es ist untersagt, sich  in der Nähe von Durchgängen, Eingangs- und Ausgangstoren, Treppen und anderen Fluchtwegen aufzuhalten;

    Bei Notfällen ist das Publikum gebeten, die Ruhe zu bewahren, sich in Richtung der Sicherheitsausgänge einzureihen und die Anweisungen des Dienstpersonals  sowie die Durchsagen zu befolgen.

 

X. ZUSCHAUER MIT BEHINDERUNGEN

  1. Zuschauer mit Gehbehinderungen, die nicht die Stufenplätze erreichen können,  können Eintrittskarten zum Sektor 3 zu reduziertem Preis erwerben und haben dann Zugang ins Parkett.

    Der/die Begleiter/in hat Anrecht auf den Kauf einer reduzierten Eintrittskarte zum Sektor 3 und wird neben der begleiteten behinderten Person Platz nehmen – wenn Plätze zur Verfügung stehen – oder auf jeden Fall in der Nähe.

  2. Für Auskünfte, Erwerb und Abholen o.a. Eintrittskarten wenden Sie sich ausschlieβlich an die Direzione di Biglietteria (Kartendirektion).

  3. Gehbehinderte Zuschauer auf Rollstuhl haben barrierefreien Zugang zum  Parkett . Im Parkett sind eigens für Behinderte reservierte Plätze vorgesehen, die auf dem Fussboden anhand der Metallidentifikationsplättchen gezeichnet sind;

  4. Für jegliches Bedürfnis bez. Betreuung, Zugang, Begleitung und Angaben zu den reservierten Plätzen und Informationen über Dienstleistungen für das Publikum wenden Sie sich an das zuständige Saalpersonal oder an das Eingangstor 4.



Zuschauer-Info

Verona, 20. Juni 2019

Fondazione Arena di Verona behält sich das Recht, auf alle erforderlich werdenden Änderungen des bekannt gegebenen Spielplans hinsichtlich Datum, Uhrzeit und/ oder Inhalt, vor.

Mit Erwerb einer Eintrittskarten gelten die vorliegenden Benutzungs- und Geschäftsbedingungen als vereinbart.

Herunterladen Sie die Zuschauerregelung im PDF-Format

I. Eintrittskarten

  • Der Erwerb/die Verwendung der Eintrittskarte setzt die umfassende Akzeptanz vorliegender Bestimmungen voraus, die auf der Website www.arena.it oder beim Hauptticketschalter eingesehen werden können. Der Besitz der Eintrittskarte  und die Beachtung  der Bestimmungen sind Bedingungen zum Eintritt und Aufenthalt im Amphitheater Arena.

  • Es kann kein Duplikat der Eintrittskarten ausgestellt werden, die ausschliesslich  für den auf der Karte angegebenen Tag gültig sind. 

  • Im Falle von Verlust oder Entwendung der Eintrittskarte ist

  • - bei nummerierten Plätzen der Eintritt gewährleistet, wenn bei der Kartendirektion eine Kopie der bei den zuständigen Behörden eingereichten Anzeige oder eine eigenverantwortliche Erklärung mit den genauen Daten der Eintrittskarte vorgelegt wird;

  • - bei nicht nummerierten Plätzen ist eine neue Eintrittskarte zu kaufen.

  • Bei Hindernissen persönlicher Art kann die Eintrittskarte weder auf ein anderes Datum übertragen noch der Betrag rückerstattet werden.

  • Der Wiederverkauf der Eintrittskarten durch nicht dazu befugte Personen ist untersagt.

  • Die auf den Eintrittskarten und auf dem Programm der Stiftung Arena di Verona angegebenen Preise sind offizielle Verkaufspreise, die Steuern und Abgaben miteinschliessen.

  • Die Stiftung Arena di Verona kann eine Höchstanzahl von Eintrittskarten festlegen, die von einer einzelnen Person je Vorstellung erworben werden kann.

  • Eintrittskarten und Ausweise sind bis zum Ende der Vorstellung aufzubewahren und auf Aufforderung dem Platzanweisungspersonal zur Kontrolle vorzuzeigen .

  • Man darf ausschliesslich den zugewiesenen Platz einnehmen und man hat sich während der Aufführung  korrekt und respektvoll gegenüber den anderen Zuschauern zu verhalten.

  • Zuschauer ohne Eintrittskarte werden des Theaters verwiesen und aus dem Amphitheater hinausbegleitet.

  • In den Räumen des Kartenschalters darf man sich nur für die zum Kauf und zur Entgegennahme der Eintrittskarten erforderliche Zeit aufhalten.

II. Absage /Unterbrechung der Vorstellung bei schlechtem Wetter

Im Falle von schlechtem Wetter wird die Aufführung niemals vor der festgelegten  Uhrzeit abgesagt.


Sollten die Wetterbedingungen nicht die reguläre Durchführung der Opernvorstellung erlauben, kann die Stiftung Arena di Verona den Beginn der Vorstellung bis zu 150 Minuten aufschieben, bevor eine etwaige Absage verkündigt wird.


Sollte die Vorstellung nach Beginn unterbrochen werden müssen, besteht kein Recht auf Rückerstattung der Eintrittskarte.


Im Falle von endgültiger Unterbrechung der Vorstellung vor dem ersten Akt, haben die Zuschauer das Recht, eine neue Eintrittskarte in derselben Preiskategorie mit ca. 50% Ermäβigung  auf den vollen Preis  für das laufende Festival oder das Festival des kommenden Jahres zu erwerben.

Bei schlechten Wetterbedingungen vor Öffnung der Eintrittstore in die Arena und falls die Wettervorhersagen im Laufe des Abends keine Besserung voraussehen, d.h. wenn eine Absage der Vorstellung  sinnigerweise vorauszusehen ist, kann die Stiftung im Einvernehmen mit dem an Ort und Stelle anwesenden Polizeibeamten entscheiden, das Öffnen der Tore aus öffentlichen Sicherheitsgründen zu verzögern (und anschliessend  zu  annullieren).

III. Rückerstattung der Eintrittskarten

Hiermit wird bekannt gegeben, dass die Platzkarten der Carnets und Open Tickets  nicht rückerstattet werden, sie können aber für  eine der nachfolgenden Vorstellungen der laufenden Saison benutzt werden (nach vorheriger Ausgabe der Platzkarte für das neue Datum). Vorgenannte Eintrittskarten können nur rückerstattet  werden , wenn die abgesagte Vorstellung die letzte der entsprechenden Saison  ist.  Die mit der “carta del docente ” und “18app” erworbenen Eintrittskarten können  nicht rückerstattet werden, aber man kann sie gegen Karten für nachfolgende Vorstellungen derselben Festivalsaison eintauschen.


Wo kann man die Rückerstattung  der Eintrittskarten  verlangen:


  • - direkt am Kartenschalter: bei Rückgabe der Eintrittskarten am Kartenschalter der Stiftung Arena di Verona  - Via Dietro Anfiteatro 6b – 37121 Verona gleich nach Ankündigung  der Annullierung der Vorstellung (soweit genügend Bargeld vorhanden ist) und innerhalb der 14 nachfolgenden Tage während der täglichen Öffnungszeiten; die Rückerstattung der Kartenpreise erfolgt mit Barzahlung; sollte die Forderung nach Rückerstattung den Betrag von Euro 2.999.99 überschreiten, darf die Rückerstattung laut Gesetz Nr. 208 vom 28.12.2015 Art. 1 Abs. 898 nur mittels Banküberweisung erfolgen. In diesem  Fall hat der Antragsteller beim Kartenschalter das  Formular “Antrag auf Rückerstattung” auszufüllen,  mit Angaben seiner persönlichen Daten, Adresse, Telefonnummer, Bank und IBAN-Kode oder bei Űberweisungen ins Ausland den SWIFT-Kode sowie Beilegung einer Kopie des gültigen Personalausweises. Die Űberweisung erfolgt, wenn die zulässigen Rückerstattungen mit Bargeld vervollständigt sind;

  • - oder man füllt innerhalb 14 Tagen nach Annullierung der Vorstellung das Online-Formular auf der Webadresse http://bit.ly/erstattung-formular aus und legt die Eintrittskarten bei.


Bei Rückerstattungsanträgen innerhalb o.a. Fristen wird auf jeden Fall nur der auf der Karte angegebene Nennbetrag  rückerstattet. Es werden auch Anträge auf Rückerstattung von Karten annullierter Vorstellungen nach o.a. Fristen angenommen, unter der Bedingung, dass diese innerhalb 31. Oktober  des betreffenden Festivaljahres bei der Stiftung Arena di Verona eingetroffen sind. In diesem Fall wird die Stiftung den Kartenpreis abzüglich Steuern und etwaigen Vorverkaufsrechten rückerstatten.

Mehr

Ausfüllung der Online Formular

IV. Zutritt

  • Der Zutritt ins Parkett und zu den nummerierten Stufenplätzen nach Beginn der Vorstellung ist  Die Zuschauer  mit Karten im Parkett und auf den nummerierten Stufenplätzen, die verspätet eintreffen oder ihren Platz  während der Vorstellung verlassen, werden gebeten, im Foyer oder in den Bereichen der nicht nummerierten Stufenplätze die erste Pause abzuwarten, um dann die ihnen zugewiesenen Plätze zu erreichen.

  • Der Eintritt mit Karten zu ermäβigtem Preis unterliegt dem Vorweis eines Dokuments ,womit die Preisermäβigung berechtigt ist.

  • Kinder unter vier Jahren ist der Zutritt untersagt.

  • Jugendliche unter 14 Jahren haben nur in Begleitung eines Erwachsenen Zutritt.

  • Die Stiftung Arena di Verona kann in folgenden Fällen den Eintritt verweigern:

  • - bei offenkundigem Betrunkenheits-oder Erregungszustand (der Eintritt ist untersagt bei Betrunkenheit oder unter dem Einfluss von Drogen)

  • - bei aggressivem Verhalten

  • - bei nicht angemessener Kleidung (Mindestforderung für Männer sind lange Hosen und Hemd; Nicht erlaubt sind z.B. Shorts, Unterhemden, Flipflops, Sportdress, Strandbekleidung usw.)bei Verweigerung der Kontrolle von Taschen und Rucksäcken auf Aufforderung des Aufsichtspersonals.

V. Sicherheitskontrollen und Einschränkungen

Aus Sicherheitsgründen darf das zuständige Personal an den Eingängen Sichtkontrollen (Art. 5 Buchstabe C, Ministerialdekret vom 06/09/2009) vornehmen. Das Personal ist ausserdem befugt, Inspektionen zu beantragen und den Zutritt mit nicht erlaubten Gegenständen zu verweigern. Verwahrung  wird nicht gewährleistet.


Es ist untersagt folgende Gegenstände ins Amphitheater einschlieβlich in den Aussenwall einzuführen: 


  • - Koffer, Trolley, Taschen, Rucksäcke, Säcke oder weitere sperrige, voluminöse Behälter (über 17 L)

  • - Waffen, Explosionsmaterial, Feuerwerk, rauchbildende Gegenstände (Rauchbomben, Nebelkerzen) , Knallkörper, Signalfackeln, Steine, Messer oder andere Schneidwerkzeuge ;

  • - Fahrräder, Skateboards, Rollschuhe und Overboards;

  • - Dronen und ferngesteuerte Flugzeugmodelle;

  • - Videocameras, professionelle oder semiprofessionelle Photoapparate, Stative, Musikinstrumente;

  • - Drogen, Gifte, Schadstoffe und entflammbares Material;

  • - Plastikflaschen über 0,5 L und jegliche andere Flaschen, Behälter oder Gegenstände aus Glas oder Plastik und jeglichen anderen stumpfen Gegenstand, die Schäden verursachen könnten (z.B. Sturzhelme)

  • - Essen und Getränke

  • - Tiere mit Ausnahme von Blindenhunden.


Im Inneren der Arena ist ausserdem untersagt:


  • - Rauchen im gesamten Amphitheater, einschliesslich Rauchen von elektronischen Zigaretten

  • - Jegliche Beschädigung oder Aufbrechen von Strukturen, Einrichtungen, Toiletten

  • - Besteigen von Balustraden, Geländern, Trennwänden und anderen Strukturen, die nicht für den Aufenthalt des Publikums bestimmt sind

  • - Aufenthalt auf Zugangs- und Ausgangswegen und jeglichem Fluchtweg einschlieβlich der regelmäβigen Herausströmwege

  • - Aufnahmen der Vorstellung mit oder ohne Flash sowie Audio/Videoaufnahmen ohne Genehmigung

  • - Verwendung von Selfiesticks

  • - Gebrauch von elektronischen Geräten wie “GoPro”-Action-Camcordern, Tablets oder anderen Geräten, womit digital oder auf jedem anderen Träger Audio-, Video- und Audio/Videomaterial aufgenommen wird oder Sammlung von vorstellungsbezogenen Informationen oder Daten

  • - Gebrauch von Laserpointern

  • - Aufstellen von Plakaten, Bannern, Wimpeln, Unterlagen, Zeichnungen, Druckmaterial und Transparenten, die Propaganda für politische Doktrinen Ideologien, Religionen, Behauptungen oder Konzepte beinhalten, die zum Hass gegen Rassen, Ethnien oder Religionen aufhetzen und den regelmäβigen Ablauf der Vorstellung oder die Sicht der anderen Zuschauer verhindern könnten

  • - Unbeaufsichtigtes Abstellen von Gegenständen oder Material und Behinderung der Ausgänge oder Alarmverursachung

  • - Aggressives Verhalten dem Dienstpersonal gegenüber


Weitere Sicherheitsinformationen oder Informationen über Einschränkungen


  • - In die Innenräume des Amphitheaters dürfen Knirpse oder kleine Regenschirme mitgenommen werden; auch groβe Schirme mit stumpfen  Spitzen und aus Material/Form, die keine Gefahr für die Sicherheit  der Vorstellung und der Zuschauer darstellen könnten, sind erlaubt. Die Entscheidung  über die Gefährlichkeit o.a. Gegenstände  liegt ausschlieβlich im Ermessen des Űberwachungspersonals  an den Eingängen. Sie ist unanfechtbar.

  • - Die Zuschauer dürfen in den Innenraum der Arena Plastikflaschen bis zu 0,5 L Inhalt mitnehmen; desgleichen ist der Verkauf durch zugelassenes Personal von 0,5 L- Plastikflaschen oder Getränken in Plastik- oder Papierbechern erlaubt; auβerdem dürfen an den zugelassenen Verkaufstellen den Zuschauern im Parkett Sektflöten aus Glas mit dem Logo der Stiftung Arena di Verona zum traditionellen Prosit vor Beginn der Vorstellung und währen der Pausen verteilt werden.

  • - Anlässlich einiger Vorstellungen (z.B. Eröffnung, Galaevents oder andere Veranstaltungen je nach Ermessen der Stiftung Arena di Verona) erfolgt die Verteilung von kleinen Kerzen an die Zuschauer bei ihrem Eintritt, die dann nach einem traditionellen Brauch in den Bereichen der nummerierten und nicht nummerierten Stufenplätze angezündet werden.


Während der Vorstellungen können aus regiebezogenen Gründen auf der Bühne und im Backstage-Bereich Sondereffekte vorgesehen sein -, wie z.B. Flammenwerfer, Feuerwerk usw. Diese müssen immer vorher von den zuständigen Stellen für die öffentliche Sicherheit der Vorstellung genehmigt werden;   es kann auch die Verpflichtung auferlegt werden, das Publikum vor Beginn der Vorstellung über Lautsprecher darüber zu informieren.

VI. EIngangstore

Folgende Eingangstore sind den Zuschauern bestimmt:


  • Eingangstor 1
    (Eintritt Poltronissime platinum, gold, Poltronissime)

  • Eingangstor 4
    (Eintritt für Behinderte, s. Kapitel X)

  • Eingangstor 8 
    Eingang Poltronissime und Poltrone mit geraden Nummern; 


    Eingangstor 66
     

    Eingang Poltronissime und Poltrone mit ungeraden Nummern; 


    Eingangstor 13 

    Eingang nummerierte Rangplätze 1. Verdi Sektor, 2. Puccini Sektor, 3. Rossini Sektor mit geraden Nummern; 


    Eingangstor 61 

    Eingang nummerierte Rangplätze 1. Verdi Sektor, 2. Puccini Sektor, 3. Rossini Sektor mit ungeraden Nummern; 


    Eingangstor 6

    Eingang nummerierte Rangplätze 4. und 5. Sektor mit geraden Nummern;


    Eingangstor 68

    Eingang nummerierte Rangplätze 4. und 5. Sektor mit ungeraden Nummern;


    Eingangstore 11, 15, 23 und 27
     

    Eingang nicht nummerierte Stufenplätze Sektor RECHTS; 


    Eingangstore 47, 51, 59 und 63

    Eingang nicht nummerierte Stufenplätze Sektor LINKS;  


Vor dem Zugang zu den Eintrittstoren ins Amphitheater hat sich der Zuschauer den Sicherheitskontrollen des Dienstpersonals mittels Fest-Metalldetektor  mit Lichtbogen und/oder Mobil-Metalldetektor  oder Sichtkontrollen  an den Filterungspunkten  zu unterziehen (Art. 5 Buchstabe C des Ministerialdekrets 06/10/2009) . Das Personal  kann ausserdem Inspektionen verlangen und den Zutritt zum Amphitheater mit verbotenen Gegenständen verweigern.

VII. Dienstleistungen

In Bedarfsfällen wenden Sie sich  an das Platzanweisungspersonal. 

An den Tagen der Vorstellungen steht  der Info Point von 18.30 bis Ende der Vorstellung für Auskünfte zur Verfügung.

Das Arena Shop, im Tor 10,  ist die  offizielle Verkaufsstelle  der  Merchandising-Artikel  der Stiftung Arena di Verona; es ist während der Festivalsaison an allen Tagen geöffnet; die Artikel sind auch auf der Website www.arena-shop.it erhältlich.

In den Innenräumen des Amphitheaters sind folgende Dienstleistungen für das Publikum vorhanden:


  • - Imbisse und Bar;

  • - Sitzkissenverleih;

  • - Verkauf von Opernlibretti, Programmheften sowie offizielles Merchandising der Stiftung Arena di Verona;

  • - Es ist kein Garderobendienst vorgesehen.

VIII. Fundbüro

Fundgegenstände können direkt dem Platzanweisungspersonal  ausgehändigt  werden. Sie erhalten Informationen über die Fundsachen beim Info Point, an den Vorstellungstagen ab  18.30 Uhr bis Ende der Vorstellung.

E-mail: direzione.sala@arenadiverona.it 

Die innerhalb Festivalende nicht  zurückgeforderten Fundsachen werden dem Fundbüro der Gemeinde von Verona, Tel. +39 045 8079341 übergeben.

IX. Weitere Verhaltensvorschriften innerhalb des Amphitheaters

Im Parkett und auf den nummerierten Stufenplätzen:


  1. - Man ersucht um elegante, dem Amphitheater angemessene Abendkleidung,  (lange Hosen und Hemd für die Männer: NICHT ZUGELASSEN SIND SHORTS, UNTERHEMDEN/ACHSELSHIRTS, FLIPFLOPS, SPORT-/STRANDBEKLEIDUNG, usw)

  2. - Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nur während der Pausen und in den Barbereichen in den Innenräumen des Amphitheaters erlaubt.


Im gesamten Amphitheater


  1. - ist das Rauchen strengstens verboten, einschlieβlich das Rauchen von elektronischen Zigaretten;

  2. - müssen alle Handys vor Beginn der Vorstellung ausgeschalten werden;

  3. - ist das Photographieren der Vorstellung mit oder ohne Flash untersagt sowie Audio/Videoaufnahmen ohne Genehmigung;

  4. - ist das Besteigen und Űbersteigen von Einzäunungen, Trennwänden und Baustrukturen der Arena strengstens verboten;

  5. - ist der Aufenthalt in der Nähe von Durchgängen, Eingangs- und Ausgangswegen, Treppen und anderen Fluchtwegen untersagt;

  6. - ist das Publikum bei Not-/Ernstfällen gebeten, die Ruhe zu bewahren, sich in die Schlange an den Notausgängen einzureihen sowie den Anweisungen des Dienstpersonals und den Lautsprecheranweisungen zu folgen.


Dienstmitteilungen an das gesamte Publikum im Amphitheater oder Mitteilungen in etwaigen Notfällen werden von der Stiftung Arena di Verona per Lautsprecher auf Italienisch, Deutsch und Englisch verkündet.


Vor Beginn der Vorstellung wird per Lautsprecher zusammen mit der Begrüβung des Publikums und der Einleitung der Vorstellung auch eine Mitteilung mit folgendem Text zu hören sein: ‘Bei Notfällen bitten wir Sie, die Ruhe zu bewahren, sich bei den Notausgängen anzureihen sowie den Anweisungen des Dienstpersonals und den Anleitungen per Lautsprecher zu folgen’.

X. Zuschauer mit Behinderungen


  1. Zuschauer mit Körperbehinderung, denen die Stufenplätze nicht zugänglich sind berechtigt, ermäβigte Eintrittskarten für Stufenplätze zu erwerben und damit Anrecht auf den Zugang ins Parkettzu haben. Die  Begleitperson hat Anrecht auf den Kauf eines ermäβigten Eintritts zu den Stufenplätzen und wird dann im Parkett untergebracht – sollten freie Plätze zur Verfügung stehen – oder in einem Bereich der Stufenplätze, der mit dem Parkett in Verbindung steht.

  2. Für Informationen, Kauf und Abholung o.a. ermäβigter Eintrittskarten wenden Sie sich bitte ausschlieβlich an die  Direzione di Biglietteria. (Kartenschalterdirektion)

  3. Das Parkett ist absolut barrierenfrei und somit steht dem Zugang mit Rollstuhl nichts im Wege. Im Parkett stehen körperbehinderten Zuschauern eigene Plätze zur Verfügung, die entsprechende Metallmarkierungen auf dem Fuβboden aufweisen.

  4. Für jegliche Bedürfnisse hinsichtlich Betreuung, Zugang, Begleitung und Anweisung der zugewiesenen Plätze und Informationen über Dienstleistungen für die Zuschauer wenden Sie sich bitte an das zuständige Platzanweisungspersonal oder an das Eingangstor  4.

XI. Datenschutzbestimmungen

  1. Die Stiftung Fondazione Arena di Verona gewährleistet die volle Beachtung der Datenschutzbestimmungen (Reg. EU 2016/679, D.Lgs.196/2003 und nachfolgende Änderungen) betreff aller persönlicher Daten im Zusammenhang mit den Geschäftsverbindungen mit dem Publikum (z.B. : Ausgabe von namentlichen preisermäβigten oder kostenlosen Eintrittskarten, Verwaltung einiger Zahlungsformen).

    Alle Informationen bez. der Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind auf der Website www.arena.it unter der Adresse https://www.arena.it/arena/de/pages/privacy-de.html einzusehen.

    Für weitere Informationen können Sie sich an die Email-Adresse protocollo@arenadiverona.it Der von der Stiftung ernannte Datenschutzverantwortliche (RPD/DPO) ist unter  rdp@arenadiverona.it zu erreichen.