Arena di Verona

Die Fondazione Arena präsentiert die programme der Festivals 2025

08 August 2023

Zum ersten Mal präsentiert die Fondazione Arena zwei Jahre im Voraus auch das Programm des 102. Festivals: 47 Abende vom 13. Juni bis 6. September 2025

#SHARE

Zu den wichtigsten Neuerungen der 101. Festspiele 2024 gehört die Änderung der Anfangszeiten der Aufführungen, die sich im Vergleich zu den bisherigen um 15 Minuten verschieben: Die Aufführungen im Juni beginnen um 21:30 Uhr, im Juli um 21:15 Uhr und im August und September um 21:00 Uhr. Die Eintrittskarten zu denselben Preisen wie 2023 sind auch für das nächste Jahr bestätigt und werden ab dem 28. August auf arena.it und bei Ticketone, dem Ticketschalterbetreiber mit Unicredit, dem Hauptpartner der Arena-Stiftung, zum vorläufigen Verkauf angeboten.

Zum ersten Mal präsentiert die Fondazione Arena zwei Jahre im Voraus auch das Programm des 102. Festivals: 47 Abende vom 13. Juni bis 6. September 2025. Die jüngste Aida, Carmen nach Franco Zeffirelli, De Anas elegante La Traviata-Inszenierung aus dem Jahr 2011, Rigoletto und Carmina Burana werden wieder auf der Bühne zu sehen sein, inmitten von Wandteppichen und Spiegeln der Belle Epoque . Der Doppeltermin mit Roberto Bolle and Friends ist bestätigt, ebenso wie eine besondere Operngala. Im Mittelpunkt der Saison steht eine große Neuinszenierung von Nabucco, dem Chor-Drama und Arena-Darsteller par excellence, mit dem die Festspiele 2025 in einem Doppelabend eröffnet werden. 

Die Präsentation des Festivals 2024 und 2025 ist das Ergebnis der gemeinsamen Bemühungen der Fondazione Arena, der Stadt Verona und der Soprintendenza Archeologia Belle Arti e Paesaggio, unter Berücksichtigung der Erfordernisse im Zusammenhang mit der Restaurierung und Instandhaltung des Amphitheaters, die dank des Kunstbonus noch im Gange sind, und der außerordentlichen Arbeiten, die für die Eröffnungs- und Abschlussveranstaltungen der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2026 erforderlich sind. Mit großer Vorfreude erwartet die Arena di Verona auch 2024 und 2025 wieder ein internationales Publikum zum Opera Festival unter freiem Himmel an italienischsten Aufführort der Welt. 

 

 

102. Arena di Verona

Opera Festival 2025

vom 13. Juni bis 6. September

 

Nabucco

von Giuseppe Verdi 

NEUPRODUKTION

13., 14., 21., 28. Juni 21.30 Uhr 

10., 18., 24., 31. Juli 21.15 Uhr

9., 16., 21. August 21 Uhr

6. September um 21.00 Uhr

Aida

von Giuseppe Verdi 

Regie und Szenen Stefano Poda

20. und 29. Juni um 21.30 Uhr 

6., 13., 16., 20., 27. Juli 21.15 Uhr.

1., 10., 17., 24., 31. August  21 Uhr

4. September um 21.00 Uhr

La Traviata

von Giuseppe Verdi 

Regie und Szenen Hugo De Ana 

27. Juni um 21.30 Uhr

5., 11., 19., 25. Juli 21.15 Uhr.

2. August 21 Uhr

Carmen

von Georges Bizet 

Regie und Szenen Franco Zeffirelli

4., 12., 17., 26. Juli 21.15 Uhr.

14., 23., 29. August 21 Uhr 

3. September um 21.00 Uhr

Roberto Bolle and Friends

in Koproduktion mit artedanzasrl

22. und 23. Juli um 21.30 Uhr

Rigoletto

von Giuseppe Verdi 

8., 22., 30. August 21 Uhr

 5. September um 21.00 Uhr

Opera Gala 

3. August 21 Uhr

Carmina Burana von Carl Orff

15. August , 21.30 Uhr

News

Könnte es für Sie interessant sein

Partner

Major partner

Major partner Unicredit

Official sponsor

Official sponsor Calzedonia Official sponsor Giovanni Rana Official sponsor Forno Bonomi Official sponsor Metinvest Official supplier Genny

Automotive partner

Automotive partner Volkswagen

Mobility partner

Mobility partner Bahn

Accessibility partner

Mobility partner Muller

Media partner

Media partner RTL