Carmina Burana

Cantata Scenica
Share
+
KEINE WEITERE WIEDERHOLUNGEN
img/icon_music.png

Musik von

Carl Orff

img/icon_time.png

Dauer

1 Jetzt ungefähr - Intervalle einsch.

img/icon_map.png

Arena di Verona

Diese Vorstellung fand in Opernsaison 2019 statt. Informationen über das Programm des kommenden Opernfestivals finden Sie unter folgendem Link

Am 11. August 2019 steht die Wiederaufnahme der Carmina Burana von Carl Orff auf dem Spielplan des Arenafestivals, die szenische Kantate mittelalterlicher Poesie.

Die 24 von Orff vertonten Texte, vorwiegend in lateinischer Sprache aber auch in mittelhochdeutsch und provenzalisch stammen aus einer Sammlung von mittelalterlichen Dichtungen aus dem 11. und 12. Jahrhundert, die im Kloster von  Benediktbeuern in Bayern in der Nähe von Bad Tölz aufgefunden und in einem Miniaturenkodex  aus dem dreizehnten Jahrhundert – dem Codex Latinus Monacensis 4550 oder Codex Buranus überliefert wurde: daher stammt auch der Titel Carmina Burana, der 1847 vom Gelehrten Johann Andreas Schmeller anlässlich der ersten Veröffentlichung des Manuskripts eingeführt wurde.

Musikalische Leitung Ezio Bosso

Chordirektor Vito Lombardi

Knabenchor A.d’A.MUS. unter der Leitung von Marco Tonini

Knabenchor A.LI.VE. unter der Leitung von Paolo Facincani

Lighting Designer Paolo Mazzon

Orchester und Chor der Arena di Verona

Dauer: 83'

Die Zeit ist ungefähr und könnte geändert werden.

Einlass ist zweieinhalb Stunden vor Beginn der Vorstellung.

Zuschauer sind eingeladen, weit im Voraus zu kommen, um die Sicherheitskontrollen zu erleichtern.

Carmina Burana

Sopran
Ruth Iniesta

Kontratenor
Raffaele Pe

Bariton
Mario Cassi