Share
+

Festival 2016: die Show geht weiter

Die Arbeiten  für die bevorstehenden Opernfestspiele 2016, mit 46 großen Opernabenden, sind in vollem Gange.

Die 94. Opernfestspiele in der Arena di Verona werden am 24. Juni mit einer der vom Publikum meistgeliebten Opern eröffnet, Carmen, gefolgt bis zum 28. August von Aida, La Traviata, Il Trovatore und Turandot. Für den 18. Juli ist außerdem eine Vorstellung mit Roberto Bolle and Friends eingeplant.

Für beiden ersten Termine auf dem Spielplan sind die Parkettplätze nahezu ausgebucht, was zeigt, daß das künstlerische Angebot beim Publikum gut ankommt.

Professor Carlo Fuortes, der seit 18. April die Position eines Außerordentlichen Kommissars der Stiftung Arena di Verona einnimmt, bestätigt, daß "die Opernsaison regulär ablaufen wird. Alle am Theater Beteiligten arbeiten daran, daß die 94. Opernfestspiele ein voller Erfolg werden. Besonders die Kartenverkäufe haben sich in diesen Tagen positiv entwickelt, und die Zahlen des Vorjahres übertroffen. Die Zahlen bestätigen die überaus positive Reaktion des Publikums, und die Tatsache, daß der Besuch einer Opernaufführung in der Arena di Verona ein einzigartiges Erlebnis ist, auf welches das Publikum nicht zu verzichten beabsichtigt."

Lesen Sie die Pressemitteilung

BACK TO TOP Weitere news