Erfüllung der Datenschutznormen 

Informationshinweise gemäß Art. 13-23 und 26 Ges.Dek. 196/2003

 
 
 

Informationshinweise gemäß Art. 13-23 und 26 Ges.Dek. 196/2003
"Regelwerk zum Schutz personenbezogener Daten"

Im Rahmen unserer ständigen Bemühungen zur Aktualisierung der Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre unserer Zuschauer und zur Einhaltung des Ges.Dek. 196/2003 halten wir es für angebracht, in dem vorliegenden Dokument alle Einzelheiten zusammen zu fassen, die bereits in den, dem Nutzer zur Verfügung stehenden Unterlagen enthalten sind, und durch besondere Hinweise zu ergänzen, um unserem  Handeln die nötige Klarheit zu verleihen, was alle im Zusammenhang mit der Reservierung, der Ausgabe vergünstigter oder kostenloser Eintrittskarten mit Namensnennung, der Durchführung bestimmter Zahlungsarten, der Public Relations und der Beziehung zur Öffentlichkeit betrifft.

1) WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET 

  • Daten, die der Zuschauer direkt oder über andere Personen liefert (Vor- und Nachname, Ausweisdokumente, zu Erwerb /Bestellung von ermäßigten Eintrittskarten; Angaben über den eventuellen Begleiter, besondere Anforderungen, Unterlagen die den Invaliditätsgrad belegen)
  • Daten mit Bezug auf die gewünschten/gewählten Dienstleistungen und Aufführungen (z.B. Veranstaltungszeiten, Unterbringung, für Behinderte gegebenenfalls Sonderwünsche)
  • In manchen Fällen Daten über denjenigen (Reiseveranstalter, Unternehmen, Verein usw.), der/das dem Zuschauer die Teilnahme an den Aufführungen in unserer Anlage angeboten/organisiert hat.
  • In seltenen Fällen erstellt die Verkaufsstelle eine Fotokopie des Personalausweises einer Person, die mit Kreditkarte oder Scheck zahlt, und zwar zum Schutze des Zuschauers selbst; die Kopien werden vernichtet, sobald dieses Garantiebedürfnis nicht mehr besteht.


Wir erinnern daran, dass die Norm (Art. 26 des Ges.Dek. 196/2003) besonderen Schutz für sogenannte sensible Daten festlegt, das sind Daten, die eine ethnische Zugehörigkeit offen legen, religiöse, philosophische und sonstige Überzeugungen, politische oder gewerkschaftliche Meinungen, die Zugehörigkeit zu Parteien, Gewerkschaften oder Organisationen mit politischem, gewerkschaftlichen, religiösem oder philosophischen Vereinigungen, sowie Daten , die den Gesundheitszustand oder das Geschlechtsleben offenlegen könnten”. Diese Daten dürfen nur mit der schriftlichen Zustimmung des Betroffenen verarbeitet werden und nach vorheriger Genehmigung durch die Garantiebehörde. Einige der genannten verarbeiteten Daten, wie z.B. solche, die zur Ausgabe von ermäßigten Eintrittskarten für Behinderte erhoben werden, fallen in diese Kategorie; deshalb wird die besondere Zustimmung des Betroffenen gefordert, soweit die Besonderheiten und die Art der Verarbeitung dies erfordert.


2) WARUM WERDEN DIE DATEN VERARBEITET 

Die Verarbeitung erfolgt zu folgenden Zwecken:

  1. Erfüllung der vom Gesetz, einer Regelung oder den EU-Normen festgelegten Pflichten; besonders verpflichten die Steuernormen eine Behörde, die ermäßigte Eintrittskarten ausgibt, den Begünstigten zu identifizieren und zugleich das Vorliegen der Gegebenheiten zu belegen, die diese Begünstigung rechtfertigen.
  2. Erfüllung der Rechnungs- und Steuerverpflichtungen;
  3. Erfüllung der Forderungen von Gerichts- und Steuerbehörden;
  4. Erfüllung besonderer Bedürfnisse des Zuschauers zur Bereitstellung einer effizienten und qualifizierten Dienstleistung; eventuell vom Zuschauer angegebene Adressen können zur Übermittlung von Informationen über das Aufführungsprogramm an denjenigen benutzt werden, dar die Reservierung vorgenommen hat;
  5. Verwaltung von Kundendaten, Adresslisten und statistische Berechnungen des Betriebes;
  6. Eventuell die Wahrung legitimer Interessen und die Wahrnehmung oder Verteidigung von Rechten;
  7. Tätigkeiten wie Public Relations, Marketing, Werbung und Publikumsinformation. Besonders Post- und Email-Adressen können zum Versand von Courtesymitteilungen und/oder Informationsmaterial über besondere Angebote, Abonnements und Veranstaltungsprogramme verwendet werden. Für diese Art von Verarbeitung schließt Absatz 4 von Art. 130 des Ges.Dek. 196/2003 die Zustimmungspflicht aus, wobei der Betroffene jederzeit das Recht hat, sich dieser Verarbeitung zu widersetzen.


3) WIE WERDEN DIE DATEN VERARBEITET 

Im Zusammenhang mit den oben genannten Zielsetzungen können die Daten auf Papier, elektronisch oder telematisch verarbeitet werden. Dabei wird die Geheimhaltung, die Angemessenheit und die Verhältnismäßigkeit hinsichtlich der genannten Zielsetzungen garantiert, was die Aufzeichnungsbedingungen und die Dauer der Aufbewahrung der Daten betrifft. 
Im Besonderen werden die Daten hinsichtlich der vorgenommenen Bestellungen und der Ausgabe von ermäßigten Eintrittskarten im Sinne der Punkte c-d-e-g von obigem Punkt 2  im Database der Stiftung archiviert. 

4) WER KANN DIE DATEN VERARBEITEN 

Die Daten können von folgenden Kategorien von Beauftragten und/oder Verantwortlichen verarbeitet werden: 

  • Betriebsleitung und Management,
  • Personal für die Ausgabe von Eintrittskarten/Abonnements,
  • Personal für Reservierungen, Personal des Callcenters,
  • Personal der Eingangskontrolle,
  • Verwaltungsangestellte zu verwaltungstechnischen Zwecken,
  • Marketingpersonal,  
  • Unter Ausschluss der Einsichtnahme, Personal zur Wartung der elektronischen Systeme, das die Aufgabe hat, das Funktionieren dieser Systeme zu gewährleisten, die Datensicherheit und Maßnahmen zum Backup,
  • Betriebe/Berater, extern ernannte Verantwortliche, die Zugriff auf die Daten benötigen, um zusätzliche Zwecke und die Durchführung der vom Betroffenen geforderten Dienstleistungen zu bewerkstelligen; dies geschieht in den engen Grenzen der Erfüllung der jeweiligen Aufgaben, wie: Hilfe bei der Erfüllung oder direkte Durchführung der steuerlichen/buchhalterischen/ unterstützenden Maßnahmen, Leitung der elektronischen Systeme, Finanzdienste; 


dies geschieht immer im Rahmen dessen, was effektiv zur Ausübung der jeweiligen Funktion notwendig ist.

5)  AN WEN KÖNNEN DIE DATEN WEITER GEGEBEN WERDEN

Die personenbezogenen Daten können weiter gegeben werden an/ zugänglich gemacht werden für:

  • Personen oder Behörden, die aufgrund von Gesetzen, EU-Regelungen und –Normen Zugang haben, allerdings nur im Rahmen dieser Normen;
  • Öffentliche oder private Behörden, die für die Zustellung der Korrespondenz zuständig sind;
  • Begrenzt auf Daten buchhalterischer oder steuerlicher Art: Banken, Kreditinstitute, Datenverarbeitungsunternehmen und Kreditkartenunternehmen, ausschließlich für Tätigkeiten, die die Bearbeitung des Vertrages betreffen;
  • Andere Personen oder Subjekte (Betriebe /Berater), die Zugang zu einigen Daten benötigen, um die von den Betroffenen geforderten Dienstleistungen unterstützen, aber nur im Rahmen der Bedürfnisse zur Erfüllung ihrer Aufgaben, wie: Unterstützung oder direkte Durchführung von steuerlichen/buchhalterischen/ unterstützenden Maßnahmen, Verwaltung der Informationssysteme, Finanzdienstleistungen;
  • Organismen, die die Reservierung oder den Kauf von namentlichen Eintrittskarten vermittelt haben (Vereine, Reiseveranstalter usw.) in Form der Bestätigung, die direkten Kontakt zum Zuschauer haben; in diesem Bereich kann die Datenverarbeitung auch in ihrer Weitergabe nach vorheriger Ermächtigung, soweit nötig,  ins EU-Ausland oder das Herkunftsland des Zuschauers bestehen;


Natürlich sind die beschriebenen Übermittlungen auf die für den Empfänger notwendigen Daten beschränkt, der unabhängiger Rechtsinhaber für jede weitere Verarbeitung ist, zur Ausübung seiner Aufgaben und/oder das Erreichen der Zwecke der Mitteilung.

6) WANN MÜSSEN DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANGEGEBEN WERDEN 

Die Übermittlung und Aktualisierung der eigenen Daten ist nur verpflichtend, soweit sie die Durchführung vertraglicher und steuerlicher Vorgänge betreffen, die im Gesetz verankert sind und für die Durchführung der Maßnahmen, die aus dem Vertrag (siehe Buchstaben a-b-c-d von Punkt 2) hervorgehen. Erfüllt der Betroffene diese Pflicht nicht, kann die Stiftung ARENA VON VERONA seinen Forderungen nicht Folge leisten und alle normalen Maßnahmen zur Ausgabe oder Bestellung einer Eintrittskarte durchführen. Je nach Fall werden die verpflichtend anzugebenden Daten je nach eingesetztem Mittel bekannt gegeben (durch Kennzeichnung auf den Formularen und im Internet, oder durch direkte Hinweise des Stiftungspersonals) 

Es wird darauf hingewiesen, das die meisten Arten der Datenverarbeitung gemäß Art. 24 des Ges.Dek. 196/2003 nicht der Zustimmung bedürfen; ausgenommen sind nur wenige Fälle (wie die Ausgabe von namentlichen ermäßigten Eintrittskarten), für die es besondere Formulare gibt.

7) VERBREITUNG

Personenbezogene Daten werden von der Stiftung ARENA VON VERONA nicht verbreitet. 
Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass bei Fernsehaufnahmen/Aufzeichnungen/ Fotografien, die zur Verbreitung bestimmt sind, einzelne Zuschauer eventuell erkennbar sein können.

8) WER IST RECHTSINHABER DER DATENVERARBEITUNG 

Rechtsinhaber der Verarbeitung ist die Stiftung ARENA VON VERONA – Via Roma 7/D – 37121 VERONA 

9) WO ERHALTE ICH WEITERE INFORMATIONEN 

Um gemäß Art.7 des Ges.Dek. 196/2003 seine Rechte geltend zu machen, die wir vollständig im Anhang aufführen, kann der Betroffene sich unter der Telefonnummer  +39 045 8005151 an den zuständigen Verantwortlichen und Direktor für Handel und Marketing wenden , oder ein Fax an die Nummer +39 045 8015593, oder eine Email an: info@arena.it schicken.


HINWEIS:
Um Missbrauch durch die Zuschauer zu vermeiden sind die ermäßigten Eintrittskarten namentlich gekennzeichnet, und das Personal kann die Vorlage eines Ausweises verlangen, um die Identität des Begünstigten fest zu stellen. Die Eintrittskarten müssen sorgfältig aufbewahrt werden und ihr Verlust muss umgehend unter der Telefonnummer 0458005151 gemeldet werden.

Gesetzesdekret 30. Juni 2003, Nr. 196.

art. 7 (Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und andere Rechte):

1. Der Betroffene hat das Recht, darüber informiert zu werden, ob personenbezogene Daten existieren, die seine/ihre Person betreffen; auch falls diese noch nicht registriert sein sollten, und darauf, dass diese Information in verständlicher Form erfolgt. 
2. Der Betroffene hat das Recht, informiert zu werden über:
a) die Herkunft der personenbezogenen Daten;
b) Zweck und Methoden der Verwendung;
c) die Logik der Verarbeitung im Fall, dass diese über elektronische Geräte erfolgt;
d) die Identifikationsdaten der Beauftragten für Datenkontrolle und Datenverarbeitung, sowie der gemäß Art. 5, Absatz 2 bestimmten Vertreter;
e) der Subjekte oder Subjektkategorien, denen die Daten übermittelt werden können oder die als für das Staatsgebiet zuständige Repräsentanten ,Verantwortliche oder Beauftragte von diesen Daten Kenntnis erlangen können.
3. Der Betroffene hat das Recht auf:
a) periodisch erfolgende Neubearbeitung, Korrektur oder, sollte er das wollen, Vervollständigung seiner Daten;
b) die Löschung, Anonymisierung oder Blockierung von Daten, die gesetzeswidrig verwendet wurden, einschließlich derer, die für Zwecke gesammelt wurden, die eine Speicherung oder Verarbeitung nicht notwendig machen;
c) Unterrichtung darüber, dass die unter Punkt a) und b) aufgelisteten Operationen jenen Personen zur Kenntnis gebracht wurden, deren Daten bekannt gegeben oder verbreitet worden sind; ausgenommen dann, wenn sich das als unmöglich erweist oder einen im Vergleich zu dem zu wahrenden Recht unverhältnismäßig großen Aufwand erfordert.
4. Der Betroffene hat das Recht sich ganz oder teilweise zu widersetzen: 
a) aus berechtigten Gründen gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, auch wenn diese dem Zweck der Sammlung entsprechen; 
b) gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Versand von Werbe- oder Verkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerzieller Mitteilungen. 
g) gegen die Erstellung, Durchführung, Planung und Kontrolle der Beziehung zwischen Verwaltung und akkreditierten Subjekten, oder solchen, die Konventionen mit dem Nationalen Gesundheitsdienst haben.

 
On Stage
Achte Konzert FilarmonicoSamstag 26 April
um 20:00
in Teatro Filarmonico
Klicken Sie hier 
 
 
^Anfang
Call Center
FOLGEN SIE UNS AUF SOZIALEN NETZWERKEN
FacebookFlikrYou TubePinterestFoursquareArena di Verona
Major Partner
Unicredit
Automotive Partner
VOLKSWAGEN
Official Sponsor
Intimissimi
Mobility Partner
Megliointreno
Official Partner