Erfüllung der Datenschutznormen
Datenschutzerklärung zur Website und Datenschutznormen für die Zuschauer

DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR WEBSEITE

Hier nachstehend Hinweise über die Website-Verwaltung   hinsichtlich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Websitebenutzer.

Die Hinweise gelten ausschließlich für die Website  http://www.arena.it  und nicht für andere Websites, die der Benutzer eventuell über Links besucht.

 

“INHABER” DER VERARBEITUNG

Infolge der Befragung vorliegender Website  können personenbezogene Daten  von identifizierten  oder identifizierbaren Nutzern verarbeitet werden.

Inhaber der Datenverarbeitung ist  Fondazione ARENA DI VERONA.

 

Verarbeitete Daten – Surfdaten  

Die Informatiksysteme  und die Software-Prozeduren  zur Inbetriebnahme dieser Website speichern im Laufe des normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren  Weiterleitung bei der Nutzung der Kommunikationsprotokolle im Internet   selbstverständlich ist.

Es handelt sich dabei um Informationen,  die nicht gesammelt werden, um mit identifizierten Personen/Stellen verbunden zu werden, die aber aufgrund ihrer Beschaffenheit, mittels Verarbeitungen und Verbindungen mit Daten Dritter, es ermöglichen könnten, die Benutzer zu identifizieren.

In diese Datenkategorie sind die IP-Adressen (Internet-Protokoll-Adressen)   eingestuft oder die Domainnamen der Computer, die von den Benutzern benützt werden, die  die Website aufrufen, die  URI (Uniform Resource Identifier)-Adressen , die Uhrzeit der Serveranfrage, die für die Suchanfrage eingesetzte Methode,  die Filedimensionen in Beantwortung, der numerische  Code, der den Status der Beantwortung durch den Server   (OK, Fehler usw. ) anzeigt sowie weitere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und das Informatikmilieu des Nutzers beziehen.

Diese Daten werden ausschließlich zur Erstellung anonymer Statistikdaten über die Benutzung der Webseite eingesetzt und um  deren korrekte Funktionsweise  zu überprüfen.  Die Daten  könnten auch zur Ermittlung  irgendeiner Verantwortung im Falle von vermutlichen  strafbaren Handlungen zu Lasten der Website benutzt werden; mit Ausnahme dieser Möglichkeit verbleiben die Daten bezüglich Webkontakte z.Z. nicht mehr als sieben Tage. Es werden keinerlei Daten verbreitet, die aus Web – Dienstleistungen stammen.

 

 

VERARBEITUNGSWEISEN UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

Personenbezogene Daten werden automatisch verarbeitet und zwar nur für die zur Erreichung der Zielsetzungen, für die sie gesammelt wurden, erforderliche Zeit.  

Die mit den Web-Dienstleistungen dieser Website verbundene Verarbeitung erfolgt durch Mitarbeiter der  Stiftung  ARENA DI VERONA oder durch etwaige Beauftragte von gelegentlichen Wartungsarbeiten.

Es bestehen besondere Sicherheitsmaßnahmen zur Vorbeugung von Datenverlust, unrechtmäßiger  oder nicht korrekter Nutzung sowie nicht genehmigten Zugriffs.

Es werden keinerlei Daten verbreitet, die von Web- Dienstleistungen stammen.

Die personenbezogenen Daten von Benutzern, die um Infomaterial anfragen  (Newsletter, Antworten auf Fragen usw. ) werden ausschließlich zur Durchführung der geforderten Dienstleistung eingesetzt und werden an Dritte nur weitergegeben, sollte dies zur Erreichung der Zielsetzung erforderlich sein.

DATENÜBERMITTLUNG

Mit Ausnahme der Bestimmungen  für die Surfdaten kann der Nutzer  beim Surfen nach seinem Gutdünken  personenbezogene Daten  übermitteln,  um  Informaterial oder weitere Mitteilungen anzufordern.  Sollten diese Daten nicht eingegebn werden, könnte dies ein Grund dafür sein, dass der Anfrage nicht stattgegeben werden kann.

Wenn der Nutzer in einem Bereich der Website surft, die die Erhebung  von personenbezogenen Daten erfordert, wird  er immer über ein Link auf vorliegende Infounterlage verwiesen, und falls erforderlich, wird seine Zustimmung verlangt.

Der  fakultative, ausdrückliche oder freiwillige Versand von E-Mails an die auf vorliegender Website angegebenen Adressen hat die darauf folgende Erfassung der Absenderadressen  zur Folge, die zur Beantwortung der Anfragen notwendig sind, sowie etwaiger anderer personenbezogener Daten, die in der Mail enthalten sind. 

Hier nachstehend stehen spezifische Auskünfte zur Verfügung, die sich auf jene Seiten der  Website beziehen, womit  spezielle Dienstleistungen angefordert werden oder mittels derer es möglich ist, weitere personenbezogene Daten zu erhalten.

kontakte

Die personenbezogenen, freiwillig von den Websitebesuchern  über den Kontaktbereich übermittelten Daten:

a) werden mit vorwiegend automatisierten Prozessen verarbeitet um :

- eine rasche und  sachgemäße Antwort zuzusichern und den Anfragen zu entprechen

- die gesetzlichen EU-Bestimmungen,Vorschriften und  Regelungen zu beachten;  die von den Rechtsbehörden  erteilten Vorschriften zu beachten ;

- die Akquisition von  Kenntnissen  von seiten des  Publikums zu  fördern, die zur Kontrolle, der Optimierung und der Planung einer immer effizienteren, nachfrageorientierten Dienstleistung  erforderlich sind;

Die Daten  können  von Mitarbeitern der Handelsabteilung, der Wartung von Informatiksystemen, die die Funktionstüchtigkeit des Systems, die Datensicherheit und die Backupvorgänge  gewährleisten, verarbeitet werden, von anderweitigem  Firmenpersonal im Bereich seiner  Beauftragung und der festgelegten Prozeduren sowie von anderen Personen, die Dienste  für  Zusatzleistungen im Rahmen der Erfüllung  der Anfragen liefern, soweit dies zur  Durchführung der  Aufgaben erforderlich ist;

b) können mitgeteilt werden an oder zur Verfügung gestellt werden von:

-  Nutzer, die aufgrund von gemeinschaftlichen Gesetzesbestimmungen, Regelungen oder Vorschriften innerhalb  der von den jeweiligen Normen festgelegten Grenzen Zutritt zu den Daten haben;

- andere Nutzer, die Dienstleistungen zur Erfüllung der Anforderungen der Antragsteller liefern, innerhalb  den zur Erledigung der Aufgaben festgelegten  Grenzen.

Letztendlich wird festgehalten, dass die Regelung die Zustimmung zur Verarbeitung der  als “sensibel”  betrachteten  Daten   voraussetzt  (d.h.  „die besonderen Arten personenbezogener Daten im Sinne von  Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder philosophische Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben”); deshalb wird der Nutzer aufgefordert, bei  einer ersten Kontaktaufnahme keinerlei Informationen dieser Art mitzuteilen, da sie ohne entsprechende Einwilligung nicht verarbeitet werden dürfen.  

ANMELDUNG ZUR NEWSLETTER

Die personenbezogenen, freiwillig vom Surfenden  zur Anmeldung zum Newsletter mitgeteilten Daten:

werden  mit einem vorwiegend  vollautomatisierten System  zur Beantwortung  der Anfragen des Nutzers verarbeitet; dieser kann aber jederzeit die Verarbeitung seiner  Daten  unterbrechen.   

Sie können von Mitarbeitern der Kommunikations- und Marketingabteilung, vom Wartungspersonal von EDV-Programmen, die die Funktionstüchtigkeit des Systems, die Datensicherheit und die Backupvorgänge  gewährleisten, verarbeitet werden, von anderweitigem  Firmenpersonal im Bereich dessen Beauftragung und der festgelegten Prozeduren sowie von anderen Personen, die Dienste liefern für  Zusatzleistungen im Rahmen der Erfüllung  der Anfragen, soweit dies zur Durchführung der  Aufgaben  erforderlich ist;

>  Sie können weitergeleitet oder zur Verfügung gestellt werden:

- von  Personen oder Stellen, die Zugang zu den Daten infolge Gemeinschaftsrechtsvorschriften, Regelungen oder Normen haben, innerhalb der von diesen Vorschriften festgelegten Grenzen;

- von anderen Personen oder Stellen, die Dienstleistungen im Rahmen der Erfüllung der Anfragen  liefern, soweit es  zur Durchführung der Aufträge streng erforderlich ist;

-  von angeschlossenen Gesellschaften  (Tochter-Muttergesellschaften)  immer in Bezug auf verwaltungsrechtliche Zwecke im Rahmen der Erfüllung der Anfragen der Betroffenen.

  

COOKIES

Was sind  Cookies

Ein Cookie  ist eine kleine Datei, oft mit einem einizgen anonymen Identifikationscode, die von einem Webserver an den Browser gesandt wird und anschließend auf der Festplatte des Computers des Nutzers gespeichert wird. Das Cookie wird dann nur von der  Website erkannt und gelesen, die es gesandt hat und zwar jedesmal wenn man eine neue Verbindung herstellt.

Der Browser ist das Software, das ein Surfen im Internet mittels Erkenntlichmachung und Übertragung der Informationen auf die Festplatte des Anwendercomputers ermöglicht.   Wenn der Browser eingestellt ist, um Cookies zuzulassen, kann jegliche Website ihre Cookies an den Browser senden, aber  - aufgrund des Datenschutzes -  kann sie nur und ausschließlich jene erheben, die von der Website selbst gesandt wurden und nicht jene, die von anderen Websites an den Browser gesandt wurden.

Keineswegs  können  Cookies dem Computer des Nutzers Schäden zufügen.

 

Alternativen zum  Setzen  von COOKIES

Der Schutz der Nutzerdaten wird grundsätzlich dadurch gewährleistet, dass man  in JEGLICHEM MOMENT:

>   den Browser so einstellen kann, dass er alle Cookies zulässt, alle unterbindet oder eine Meldung erhält in dem Augenblick, wo ein Cookie gesandt wird,

>   ein, einige oder alle Cookies löschen kann.

Jeder Browser hat seine individuellen Einstellungen, also ist der Bereich “Hilfe” des Browsers anzuklicken, um genauere Informationen über eine Änderung der Einstellungen zu erhalten.

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/it-IT/windows7/Block-enable-or-allow-cookies

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=it-IT&answer=95647&p=cpn_cookies

Mozilla Firefox:  http://support.mozilla.org/it/kb/Bloccare%20i%20cookie?redirectlocale=en-US&redirectslug=Blocking+cookies

Apple Safari:  http://www.apple.com/it/privacy/use-of-cookies/

 

 

DIE AUF UNSERER WEBSITE GESETZTEN COOKIES

Die Anwendung von  Sitzungs-cookies  (die nicht  dauerhaft auf dem Anwendercomputer gespeichert werden und mit dem Schließen  des Browsers verschwinden)  ist strikt beschränkt auf die Ü[...] bertragung von Sitzungsbezeichnern   (bestehend aus vom [...] Server zufällig generierten Zahlen), die für einen sicheren und effizienten Websitebesuch notwendig sind.

Die auf dieser Website gesetzten Sessionscookies  verhindern  den Einsatz von anderen Informatiktechniken, die für ein streng vertrauliches und geschütztes Surfen  der Nutzer potentiell nachteilig wären und nicht die Erhebung von personenbezogenen  Daten des Nutzers erlauben.

 

Wir verwenden Cookies wesentlich dazu, um dem Nutzer das Surfen zu vereinfachen, indem soweit wie möglich Kommunikation und Surfen schneller und individueller gestaltet  werden, um so in der Lage zu sein, einen besseren Dienst gewährleisten zu können.  Dank den Cookies ist es möglich, den Benutzer zu erkennen  (genauer gesagt das von ihm benutzte Device), der unsere Website bereits besucht hat,  und ihn somit daran erinnern zu können,  z.B. welche Seiten er bereits besucht hat sowie etwaige Aktualisierungen anzuzeigen.

Die Cookies schädigen keineswegs  den Rechner des Benutzers;  mit besonderer Sorgfalt werden alle Drittlieferanten ausgewählt, die Cookies zu Eigenzwecken setzen.

Hier nachstehend folgt eine Auflistung von auf dieser Website gesetzten Cookies mit den Angaben, ob sie von einer dritten Website gesetzt wurden ( Google Analytics oder Social Network) und welcher Kategorie ein jedes Cookie zugeordnet werden kann aufgrund folgender Einstufung  [ Allgemeine Massnahmen des  Garanten für den Schutz von personenbezogenen Daten [doc. web n. 3118884] " Identifizierung der vereinfachten Betriebsweisen zur Information und Zustimmung für das Setzen von  Cookies"  vom  08.05.2014]

 

“TECHNISCHE” COOKIES Technische Cookies werden nur gesetzt  "um eine Mitteilung auf ein EDV-Netz zu übertragen oder wenn es  für den Lieferanten  eines Dienstes der Informationsgesellschaft erforderlich ist, jenen  Dienst durchzuführen,  sollte dies ein abonnierter Kunde oder Benutzer ausdrücklich  fordern (vgl.Art. 122, Absatz  1,BGB).  Sie werden keineswegs für anderweitige Zwecke verwendet.  Sie können in Surfcookies oder Sitzungscookies unterteilt werden, die das Surfen im Internet und die Anwendung  der Website gewährleisten (sie ermöglichen es  zum Beispiel, einen Kauf durchzuführen oder sich anzumelden, um in strikt gesperrten   Bereichen zu surfen); Cookie Analytics, die den technischen Cookies  gleichgesetzt sind, wenn sie direkt vom Websitebetreiber benutzt werden, um Informationen einzuholen, in gebündelter Form, über die Anzahl der Benutzer und deren Surfweise. Funktionalitätscookies, die dem Benutzer das Surfen anhand einer Reihe von auserwählten Kriterien erlauben (zum Beispiel anhand der Sprache, der zum Erwerb ausgewählten Produkte), um den Dienst für den Benutzer zu optimieren.  Zum Setzen dieser Cookies ist eine vorherige Zustimmung der Benutzer nicht erforderlich.

 

PROFILIERUNGSCOOKIES Diese Cookies erlauben es, Benutzerprofile zu gestalten und werden gesetzt,  um Werbemitteilungen bezüglich der vom Benutzer selbst im Rahmen seines Websitebesuchs im Internet geäußerten Präferenzen  zu senden.

Diese Cookies:

>   werden benutzt, um Werbeannoncen zu veranschaulichen, die den Interessen der Benutzer aufgrund der besuchten Webseiten entsprechen könnten.  Sie werden auch gesetzt, damit nicht immer dieselbe Werbeannonce erscheint; sie tragen auch dazu bei, die Wirksamkeit  einer  Werbekampagne zu ermitteln.

>   Sie werden gewöhnlicherweise von Werbenetzen mit der Einwilligung des Websitebetreibers gesetzt .

>   Sie bewahren Spuren des Websitebesuchs  und diese Informationen werden mit Organisationen  wie den Werbelizeninhabern  geteilt.

>  Sie werden oft mit Websitefunktionen verbunden, die von Drittgesellschaften  zur Verfügung gestellt werden .

 

VERZEICHNIS  Cookie-Namen

KATEGORIE

Wozu dient es

Fälligkeit 
(wann es gelöscht wird)

INHABER

(Link zur Website Dritter)

 

 

 

 

 

 

 

__utma

__utmc

__utmz

B

 

 

Google analytics (*)

 

(*) GOOGLE ANALYTICS

Diese Website verwendet  Google Analytics, einen von  Google Inc  zur Verfügung gestellten Webanalysendienst  zur Erhebung von Statistiken über die Nutzung eines Webportals.

Google Analytics verwendet  "Cookies",  die im Computer gesetzt werden, um den Besuch der Website von seiten der Benutzer zu analysieren.  Die durch die Cookies erzeugten Informationen über den Websitebesuch   (einschliesslich  IP-Adresse)  werden vom Browser des Benutzers an  Google, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA  gesandt ist und beim Server hinterlegt.

Google Analytics  sammelt die Informationen anonymerweise ein ohne die einzelnen Surfer zu identifizieren.  Die Browser teilen sich nicht die Cookies unter den verschiedenen Domains, die von  Google Analytics gesetzt sind. Google Analytics gibt  keine Informationen über die tatsächlichen  Adressen weiter: Google Analytics teilt Informationen so mit, dass nur ein Teil der  IP-Adresse zur Geolokalisierung  verwendet wird und nicht die gesamte Adresse; dabei wird das Masking IP-System eingesetzt.

Google nutzt diese Informationen, um den Besuch der Website zu ermitteln und analysieren, Reports über die Websitetätigkeiten aufzustellen und dem Inhaber weitere Informationen über die Tätigkeiten der Website zu liefern, die Anschlüsse   (Mobile, PC, Browser usw.) und die Suchbedingungen  sowie das Erreichen der Portalseiten.  Google kann diese Informationen auch an Dritte weiterleiten, sollte dies vom Gesetz auferlegt werden oder sollten Dritte  diese Informationen auf Rechnung von Google verarbeiten.  Google  wird Ihre IP-Adresse mit keinen anderen Daten im Besitze von Google verbinden.

Man kann die Cookies von Google Analytics deaktivieren, indem man die Zusatzkomoponente opt-out anwendet, die von  Google für die wichtigsten Browser verwendet wird.  Auf diese Weise kann man auch Online-Dienste anonym benutzen.

 

Sehen Sie auch :

-    Die   Dienstbedingungen  von  Google Analytics

-    die Datenschutzmitteilungen der Gesellschaft  Googlehttp://www.google.com/intl/en/analytics/privacyoverview.html

-    die Vorschriften zum  Google-Datenschuz http://www.google.com/intl/it/privacy/privacy-policy.html

 

Vorliegende Website benutzt außerdem   “Social Plugins” (hier in der Folge Druckknopf genannt)  von Social Networks wie Facebook  und Twitter. Diese Druckknöpfe  werden per Default deaktiviert, d.h. sie senden keine Daten an die jeweiligen Social Networks ohne Ihre Zustimmung.

Die Aktivierung der Druckknöpfe erfolgt durch einen einfachen Klick.  Der Druckknopf bleibt aktiv bis zur erneuten Deaktivierung  oder bis zur Löschung seiner Cookies.  Nach der Deaktivierung wird eine direkte Verbindung zum Server des jeweiligen Social Networks hergestellt.  Der mit dem Druckknopf verbundene Inhalt wird dann direkt vom  Social Network an Ihren Browser übermittelt und von diesem mit der Website verbunden.

Um Zweck und Ausmaß der Erhebungen und Verarbeitungen/Nutzung von Daten von seiten  der Social Networks zu erfahren ,auf die wir keinen Einfluss haben, kann der Benutzer Zugang zu den Informationen und Datenschutzrichtlinien erhalten, die auf den Portalen der Social Networks verfügbar sind.

Bei der Aktivierung eines Druckknopfs kann das jeweilige Social Network eine Reihe von Daten ermitteln, unabhängig von  Ihrer Betätigung (Interaktion) des Druckknopfs. Wenn Sie das Log-in  zu einem Social Network durchgeführt haben, kann dieses Ihren Besuch dieser Website  unter Ihrem Benutzerprofil zuordnen.

 

RECHTE DER BETROFFENEN

Personen oder Stellen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, haben in jeglichem Moment Anrecht darauf, die Bestätigung des Bestehens oder Nichtbestehens dieser Daten zu erhalten und deren Inhalt und Ursprung zu kennen, deren Genauigkeit zu prüfen oder deren Vervollständigung, Aktualisierung oder auch deren Berichtigung (Art. 7  D.Lgs. 196/2003 zu verlangen).

Laut demelben Artikel besteht das Recht auf Löschung,  Umwandlung in anonyme Form oder Sperre der gesetzwidrig verarbeiteten Daten sowie das Recht, sich auf jeden Fall aus legittime Gründen deren Verarbeitung zu widersetzen.

 

Anträge sind an  Fondazione ARENA DI VERONA über den Kontaktbereich der Website  www.arena.it. zu richten.

Datenschutznormen für die Zuschauer

WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET

Im Rahmen unserer ständigen Bemühungen zur Aktualisierung der Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre unserer Zuschauer und zur Einhaltung des Ges.Dek. 196/2003 halten wir es für angebracht, in dem vorliegenden Dokument alle Einzelheiten zusammen zu fassen, die bereits in den, dem Nutzer zur Verfügung stehenden Unterlagen enthalten sind, und durch besondere Hinweise zu ergänzen, um unserem  Handeln die nötige Klarheit zu verleihen, was alle im Zusammenhang mit der Reservierung, der Ausgabe vergünstigter oder kostenloser Eintrittskarten mit Namensnennung, der Durchführung bestimmter Zahlungsarten, der Public Relations und der Beziehung zur Öffentlichkeit betrifft.

 

 

- Daten, die der Zuschauer direkt oder über andere Personen liefert (Vor- und Nachname, Ausweisdokumente, zu Erwerb /Bestellung von ermäßigten Eintrittskarten; Angaben über den eventuellen Begleiter, besondere Anforderungen, Unterlagen die den Invaliditätsgrad belegen)

- Daten mit Bezug auf die gewünschten/gewählten Dienstleistungen und Aufführungen (z.B. Veranstaltungszeiten, Unterbringung, für Behinderte gegebenenfalls Sonderwünsche)

- In manchen Fällen Daten über denjenigen (Reiseveranstalter, Unternehmen, Verein usw.), der/das dem Zuschauer die Teilnahme an den Aufführungen in unserer Anlage angeboten/organisiert hat.

- In seltenen Fällen erstellt die Verkaufsstelle eine Fotokopie des Personalausweises einer Person, die mit Kreditkarte oder Scheck zahlt, und zwar zum Schutze des Zuschauers selbst; die Kopien werden vernichtet, sobald dieses Garantiebedürfnis nicht mehr besteht.


Wir erinnern daran, dass die Norm (Art. 26 des Ges.Dek. 196/2003) besonderen Schutz für sogenannte sensible Daten festlegt, das sind Daten, die eine ethnische Zugehörigkeit offen legen, religiöse, philosophische und sonstige Überzeugungen, politische oder gewerkschaftliche Meinungen, die Zugehörigkeit zu Parteien, Gewerkschaften oder Organisationen mit politischem, gewerkschaftlichen, religiösem oder philosophischen Vereinigungen, sowie Daten , die den Gesundheitszustand oder das Geschlechtsleben offenlegen könnten”. Diese Daten dürfen nur mit der schriftlichen Zustimmung des Betroffenen verarbeitet werden und nach vorheriger Genehmigung durch die Garantiebehörde. Einige der genannten verarbeiteten Daten, wie z.B. solche, die zur Ausgabe von ermäßigten Eintrittskarten für Behinderte erhoben werden, fallen in diese Kategorie; deshalb wird die besondere Zustimmung des Betroffenen gefordert, soweit die Besonderheiten und die Art der Verarbeitung dies erfordert.

 

WARUM WERDEN DIE DATEN VERARBEITET

Die Verarbeitung erfolgt zu folgenden Zwecken:

- Erfüllung der vom Gesetz, einer Regelung oder den EU-Normen festgelegten Pflichten; besonders verpflichten die Steuernormen eine Behörde, die ermäßigte Eintrittskarten ausgibt, den Begünstigten zu identifizieren und zugleich das Vorliegen der Gegebenheiten zu belegen, die diese Begünstigung rechtfertigen.

- Erfüllung der Rechnungs- und Steuerverpflichtungen;

- Erfüllung der Forderungen von Gerichts- und Steuerbehörden;

- Erfüllung besonderer Bedürfnisse des Zuschauers zur Bereitstellung einer effizienten und qualifizierten Dienstleistung; eventuell vom Zuschauer angegebene Adressen können zur Übermittlung von Informationen über das Aufführungsprogramm an denjenigen benutzt werden, dar die Reservierung vorgenommen hat;

Verwaltung von Kundendaten, Adresslisten und statistische Berechnungen des Betriebes;

-Eventuell die Wahrung legitimer Interessen und die Wahrnehmung oder Verteidigung von Rechten;

-Tätigkeiten wie Public Relations, Marketing, Werbung und Publikumsinformation. Besonders Post- und Email-Adressen können zum Versand von Courtesymitteilungen und/oder Informationsmaterial über besondere Angebote, Abonnements und Veranstaltungsprogramme verwendet werden. Für diese Art von Verarbeitung schließt Absatz 4 von Art. 130 des Ges.Dek. 196/2003 die Zustimmungspflicht aus, wobei der Betroffene jederzeit das Recht hat, sich dieser Verarbeitung zu widersetzen.

 

WIE WERDEN DIE DATEN VERARBEITET

Im Zusammenhang mit den oben genannten Zielsetzungen können die Daten auf Papier, elektronisch oder telematisch verarbeitet werden. Dabei wird die Geheimhaltung, die Angemessenheit und die Verhältnismäßigkeit hinsichtlich der genannten Zielsetzungen garantiert, was die Aufzeichnungsbedingungen und die Dauer der Aufbewahrung der Daten betrifft.  
Im Besonderen werden die Daten hinsichtlich der vorgenommenen Bestellungen und der Ausgabe von ermäßigten Eintrittskarten im Sinne der Punkte c-d-e-g von obigem Punkt 2  im Database der Stiftung archiviert. 

 

WER KANN DIE DATEN VERARBEITEN

Die Daten können von folgenden Kategorien von Beauftragten und/oder Verantwortlichen verarbeitet werden: 

- Betriebsleitung und Management,

- Personal für die Ausgabe von Eintrittskarten/Abonnements,

- Personal für Reservierungen, Personal des Callcenters,

- Personal der Eingangskontrolle,

- Verwaltungsangestellte zu verwaltungstechnischen Zwecken,

- Marketingpersonal,  

- Unter Ausschluss der Einsichtnahme, Personal zur Wartung der elektronischen Systeme, das die Aufgabe hat, das Funktionieren dieser Systeme zu gewährleisten, die Datensicherheit und Maßnahmen zum Backup,

- Betriebe/Berater, extern ernannte Verantwortliche, die Zugriff auf die Daten benötigen, um zusätzliche Zwecke und die Durchführung der vom Betroffenen geforderten Dienstleistungen zu bewerkstelligen; dies geschieht in den engen Grenzen der Erfüllung der jeweiligen Aufgaben, wie: Hilfe bei der Erfüllung oder direkte Durchführung der steuerlichen/buchhalterischen/ unterstützenden Maßnahmen, Leitung der elektronischen Systeme, Finanzdienste; 


dies geschieht immer im Rahmen dessen, was effektiv zur Ausübung der jeweiligen Funktion notwendig ist

 

AN WEN KÖNNEN DIE DATEN WEITER GEGEBEN WERDEN

Die personenbezogenen Daten können weiter gegeben werden an/ zugänglich gemacht werden für:

- Personen oder Behörden, die aufgrund von Gesetzen, EU-Regelungen und –Normen Zugang haben, allerdings nur im Rahmen dieser Normen;

- Öffentliche oder private Behörden, die für die Zustellung der Korrespondenz zuständig sind;

- Begrenzt auf Daten buchhalterischer oder steuerlicher Art: Banken, Kreditinstitute, Datenverarbeitungsunternehmen und Kreditkartenunternehmen, ausschließlich für Tätigkeiten, die die Bearbeitung des Vertrages betreffen;

- Andere Personen oder Subjekte (Betriebe /Berater), die Zugang zu einigen Daten benötigen, um die von den Betroffenen geforderten Dienstleistungen unterstützen, aber nur im Rahmen der Bedürfnisse zur Erfüllung ihrer Aufgaben, wie: Unterstützung oder direkte Durchführung von steuerlichen/buchhalterischen/ unterstützenden Maßnahmen, Verwaltung der Informationssysteme, Finanzdienstleistungen;

- Organismen, die die Reservierung oder den Kauf von namentlichen Eintrittskarten vermittelt haben (Vereine, Reiseveranstalter usw.) in Form der Bestätigung, die direkten Kontakt zum Zuschauer haben; in diesem Bereich kann die Datenverarbeitung auch in ihrer Weitergabe nach vorheriger Ermächtigung, soweit nötig,  ins EU-Ausland oder das Herkunftsland des Zuschauers bestehen;


Natürlich sind die beschriebenen Übermittlungen auf die für den Empfänger notwendigen Daten beschränkt, der unabhängiger Rechtsinhaber für jede weitere Verarbeitung ist, zur Ausübung seiner Aufgaben und/oder das Erreichen der Zwecke der Mitteilung.

 

WANN MÜSSEN DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANGEGEBEN WERDEN

Die Übermittlung und Aktualisierung der eigenen Daten ist nur verpflichtend, soweit sie die Durchführung vertraglicher und steuerlicher Vorgänge betreffen, die im Gesetz verankert sind und für die Durchführung der Maßnahmen, die aus dem Vertrag (siehe Buchstaben a-b-c-d von Punkt 2) hervorgehen. Erfüllt der Betroffene diese Pflicht nicht, kann die Stiftung ARENA VON VERONA seinen Forderungen nicht Folge leisten und alle normalen Maßnahmen zur Ausgabe oder Bestellung einer Eintrittskarte durchführen. Je nach Fall werden die verpflichtend anzugebenden Daten je nach eingesetztem Mittel bekannt gegeben (durch Kennzeichnung auf den Formularen und im Internet, oder durch direkte Hinweise des Stiftungspersonals)  

Es wird darauf hingewiesen, das die meisten Arten der Datenverarbeitung gemäß Art. 24 des Ges.Dek. 196/2003 nicht der Zustimmung bedürfen; ausgenommen sind nur wenige Fälle (wie die Ausgabe von namentlichen ermäßigten Eintrittskarten), für die es besondere Formulare gibt.

 

VERBREITUNG

Personenbezogene Daten werden von der Stiftung ARENA VON VERONA nicht verbreitet.  
Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass bei Fernsehaufnahmen/Aufzeichnungen/ Fotografien, die zur Verbreitung bestimmt sind, einzelne Zuschauer eventuell erkennbar sein können.

 

WER IST RECHTSINHABER DER DATENVERARBEITUNG

Rechtsinhaber der Verarbeitung ist die Stiftung ARENA VON VERONA – Via Roma 7/D – 37121 VERONA 

 

WO ERHALTE ICH WEITERE INFORMATIONEN

Um gemäß Art.7 des Ges.Dek. 196/2003 seine Rechte geltend zu machen, die wir vollständig im Anhang aufführen, kann der Betroffene sich unter der Telefonnummer  +39 045 8005151 an den zuständigen Verantwortlichen und Direktor für Handel und Marketing wenden , oder ein Fax an die Nummer +39 045 8015593, oder eine Email an: info@arena.it schicken.


HINWEIS: 
Um Missbrauch durch die Zuschauer zu vermeiden sind die ermäßigten Eintrittskarten namentlich gekennzeichnet, und das Personal kann die Vorlage eines Ausweises verlangen, um die Identität des Begünstigten fest zu stellen. Die Eintrittskarten müssen sorgfältig aufbewahrt werden und ihr Verlust muss umgehend unter der Telefonnummer 0458005151 gemeldet werden.

Gesetzesdekret 30. Juni 2003, Nr. 196. 

art. 7 (Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und andere Rechte): 


1. Der Betroffene hat das Recht, darüber informiert zu werden, ob personenbezogene Daten existieren, die seine/ihre Person betreffen; auch falls diese noch nicht registriert sein sollten, und darauf, dass diese Information in verständlicher Form erfolgt.

2.Der Betroffene hat das Recht, informiert zu werden über: 
a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; 
b) Zweck und Methoden der Verwendung; 
c) die Logik der Verarbeitung im Fall, dass diese über elektronische Geräte erfolgt; 
d) die Identifikationsdaten der Beauftragten für Datenkontrolle und Datenverarbeitung, sowie der gemäß Art. 5, Absatz 2 bestimmten Vertreter; 
e) der Subjekte oder Subjektkategorien, denen die Daten übermittelt werden können oder die als für das Staatsgebiet zuständige Repräsentanten ,Verantwortliche oder Beauftragte von diesen Daten Kenntnis erlangen können.

3.Der Betroffene hat das Recht auf: 
a) periodisch erfolgende Neubearbeitung, Korrektur oder, sollte er das wollen, Vervollständigung seiner Daten; 
b) die Löschung, Anonymisierung oder Blockierung von Daten, die gesetzeswidrig verwendet wurden, einschließlich derer, die für Zwecke gesammelt wurden, die eine Speicherung oder Verarbeitung nicht notwendig machen; 
c) Unterrichtung darüber, dass die unter Punkt a) und b) aufgelisteten Operationen jenen Personen zur Kenntnis gebracht wurden, deren Daten bekannt gegeben oder verbreitet worden sind; ausgenommen dann, wenn sich das als unmöglich erweist oder einen im Vergleich zu dem zu wahrenden Recht unverhältnismäßig großen Aufwand erfordert

4. Der Betroffene hat das Recht sich ganz oder teilweise zu widersetzen:  
a) aus berechtigten Gründen gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, auch wenn diese dem Zweck der Sammlung entsprechen;  
b) gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Versand von Werbe- oder Verkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerzieller Mitteilungen.  
g) gegen die Erstellung, Durchführung, Planung und Kontrolle der Beziehung zwischen Verwaltung und akkreditierten Subjekten, oder solchen, die Konventionen mit dem Nationalen Gesundheitsdienst haben.